Institut Mensch, Technik und Teilhabe


Aktuelles

News rund um das IMTT

Kongresssession am IMTT

2. Kongress der Teilhabeforschung (Online)

Am 15. und 16. September fand der 2. Kongress der Teilhabeforschung statt, der von dem Aktionsbündnis Teilhabeforschung sowie der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen als Online-Kongress ausgerichtet wurde. Der Kongress bot einen Überblick über die Teilhabeforschung im deutschsprachigen Raum und fokussierte dabei die Themen Forschung zu den Folgen der Corona-Pandemie für die Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen sowie Forschung zu digitalen Techniken und Tools für Menschen mit Behinderungen. Das IMTT war auf dem Kongress der Teilhabeforschung mit zwei Beiträgen vertreten. Prof. Dr. Christophe Kunze (HFU) spracht als einer der Hauptredner:innen über „Digitale Transformation und Teilhabe: Chancen und Herausforderungen aus Perspektive der Technikgestaltung“. Ein weiterer Beitrag von Christian Menschik (HFU) und Verena Wahl (Katholische Hochschule Freiburg) berichtete aus dem Forschungsprojekt „Teilhabe digital – Erfahrungen aus einem partizipativen Forschungsprojekt zur Anpassung und Nutzung digitaler Technologien im Rahmen von Teilhabeförderung“.

https://www.teilhabeforschung.org/kongresse/2021/ueberblick

4. Clusterkonferenz 2021 – Zukunft der Pflege

Vom 15. – 17. September fand zudem die 4. Clusterkonferenz des Clusters Zukunft der Pflege wieder in virtueller Form statt. Auch hier war das IMTT mit zahlreichen Beiträgen vertreten. Neben diversen Teilergebnissen, die im Rahmen des zum Cluster gehörenden Projektes PPZ Freiburg erzielt werden konnten, wurden auch die Projekte xR-Skills Lab, DemCareDom sowie TelePaepa einem breiten Publikum präsentiert werden. Darüber hinaus nahm Prof. Dr. Peter König als Diskutant an einer Podiumspräsentation zum Thema „Pflegerischer Nutzen von digitalen Pflegetechnologien“ teil. Ulrike Lindwedel vertrat im Rahmen des Workshops „Handlungskompetenz gemeinsam fördern!“ der AG 5 als eine der Moderator:innen das IMTT. Stefan Walzer stellte bei der Postersession unter anderem den aktuellen Stand der ersten deutschsprachigen Version des NASSS-CAT vor. Ziel des praxisorientierten Tools ist es, potentielle Komplexitäten bei der Einführung und Verbreitung neuer Technologien im Gesundheitsversorgungssystem frühzeitig zu identifizieren und entsprechend darauf reagieren zu können.

Alle Beiträge des IMTTs:

Vorträge:

  1. B. Loessl, C. Plotzky, U. Lindwedel, N. Friedrichs, C. Kugler, P. König, C. Kunze XR SKILLS LAB – Mixed Reality Ansätze zum Skills-Training in gesundheitsbezogenen Studiengängen (#32)
  2. U. Lindwedel, I. Kächele, P. Kiefer, C. Kunze, P. König Chancen und Hindernisse des Einsatzes von Telecare in der pädiatrischen Pallliativversorgung aus Sicht der Versorgenden (#74)
  3. H. Marx, S. Walzer, S. Ziegler, S. Jobst, J. Pfeil, C. Moeller-Bruker, P. König, C. Kunze, J. Feuchtinger Untersuchung zum Nutzen des Einsatzes von Qwiek.up als Hilfsmittel für die technikgestützte Betreuung, Aktivierung und Orientierungsgabe von Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen im Akutkrankenhaus (UNEQ) (#53)
  4. S. Schmidt, C. Armbruster, S. Ziegler, C. Schmoor, B. Grotejohann, S. Walzer, E. Farin-Glattacker, J. Feuchtinger – Lärmmanagement und der Einsatz von Lärmampeln auf Intensivstationen zur Reduktion der Lärmbelastung für Intensivpatient*innen und Mitarbeitende (#41)

Posterbeiträge:

  1. U. Lindwedel, M. D. M. Pacheco Herrero, P. König – Entwicklung eines internationalen Massive Open Online Kurs zur Versorgung von Menschen mit Demenz (#94)
  2. S. Walzer, C. Armbruster, R. Allen, A. Bejan, S. Ziegler, J. Feuchtinger, E. Farin-Glattacker, C. Kunze – Erfassung von Komplexitäten bei der Implementierung von (digitalen) Gesundheitstechnologien: Ein deutschsprachiger Leitfaden (#52)
  3. S. Walzer, A. Bejan – Entwicklung eines Datenloggers zur Erfassung von Häufigkeiten und Zeitpunkten von Sensormattenauslösungen im Rahmen einer explorativen Studie zum Nutzen solcher Technologien im Krankenhaus (#54)
  4. J. Pfeil, C. Moeller-Bruker, S. Ziegler, H. Marx, S. Walzer, J. Feuchtinger, T. Klie – Technikgestützte Pflege im Akutkrankenhaus – ethische und soziale Implikationen Ethnographische Ethik-Forschung zum mobilen Videoprojektor „Qwiek.up“ (#58)
  5. S. Jobst, U. Lindwedel, H. Marx, S. Ziegler, C. Kugler, P. König, C. Kunze, J. Feuchtinger – Neue Technologien als Element der Pflegeausbildung: Befragung von Lehrenden in der Pflege zu eigenen Kompetenzen, Bedarfen und Anforderungen (#17)
  6. A. Schepputat, S. Ziegler, S. Walzer, J. Pfeil, P. König, C. Kunze, T. Klie, C. Moeller-Bruker, C. Schmoor, E. Takem, B. Grotejohann, J. Feuchtinger Bettausstiegsinformationssysteme als Hilfsmittel in der Betreuung von Patient*innen mit kognitiven Beeinträchtigungen im Krankenhaus: Herausforderungen, Einflussfaktoren und Implikationen (ABaS) (#57)

 Workshops:

  1. AG3 T. Krick, A. Geier, N. Lahmann, C. Forster, P. König, S. Schmeer – Pflegerischer Nutzen von digitalen Pflegetechnologien – Diskussion zwischen verschiedenen Perspektiven (#16)
  2. AG5 Wissenstransfer und Qualifizierung, S. Strube-Lahmann, R. Schmeer, U. Lindwedel, H. Marx, J. Landherr, J. Immig, J. Gockel, S. Westerholt, H. van Eickels, S. KuntzHandlungskompetenz gemeinsam fördern! (#107)